Wie in jedem Jahr lud die Sing-and-Dance-AG der 4. Klassen zu ihrem Musical unter der Leitung von Jenny Stett, Bianca Buchta und Rebekka Wieland am vergangenen Mittwoch in die gut besuchte Mehrzweckhalle ein. Frau Maier begrüßte die Gäste, unter denen sich auch der ehemalige Schulleiter Herr Kegelmann mit seiner Frau, sowie Schüler der Schlossschule befanden und versprach ihnen eine grandiose Vorstellung der jungen Musicaldarsteller. Schon am Vormittag fand die Premiere vor der Schulgemeinschaft der Friedrich-Ebert-Schule statt, die unter lautem Jubel und Zugaberufen gefeiert wurde. Da wurde getanzt, gesungen und Akrobatik vorgeführt, die wahre Begeisterungsstürme hervorriefen.

Doch immer der Reihe nach: Bösewichte treiben ihr Unwesen im Notenland „Musikasien“ und stehlen der Musik ihre Schönheit. Eine Gruppe Auserwählter, die zufälligerweise nach Mallorca in den Urlaub startete, sollte die fehlenden Töne wiederzufinden. Das klingt einfacher als es ist, denn die Reise beginnt unglücklicherweise mit einer Notlandung auf dem Wasser und alle Reisenden müssen in eine altmodische Badewanne umsteigen. In diesem neuen Reisegefährt macht sich die Gruppe auf den Weg die fehlenden Noten der Tonleiter wiederzufinden. Auf der Reise begegnen ihnen allerlei Stars, die ihnen dabei behilflich sind, die Tonordnung wiederherzustellen – von Michael Jackson aus dem Orbit über die Beatles, Wolfgang Amadeus Mozart oder in moderner Fassung Falco bis hin zu den Schlümpfen, zu Abba und Paulchen Panther. Doch mit Hilfe all dieser Musikstars gelingt es schließlich der Reisegruppe, die Ordnung in der Musik wiederherzustellen und die Geschichte schließt mit einem Happy End.

Für die jungen Musicaldarsteller gab es immer wieder Szenenapplaus und sie wurden – wie ihre großen Stars – auch am Abend unter lautem Jubel gefeiert. Frau Maier, die Schulleiterin, lobte sie mit den Worten: „Ihr habt uns heute alle verzaubert – ihr seid die wahren Stars von Ilvesheim.“

Idee, Texte und Musikzusammenstellung stammten allesamt aus der Feder der Lehrerinnen Jenny Stett, Bianca Buchta und Rebekka Wieland, die wieder einmal mehr ein grandioses Musical auf die Ilvesheimer Bühne brachten.

Ein herzliches Dankeschön all denjenigen, die durch ihre Unterstützung zum Gelingen dieses großartigen Musicals beigetragen haben.

 

https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-ilvesheim-gemeiner-notenraub-in-musikasien-_arid,1489412.html